2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

 

 Rathaus Online

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

DQ4A6319Mit Blumen, Präsenten und vielen guten Wünschen für die neue Tätigkeit verabschiedeten sich Frank von der Aa (Regionales Landesamt für Schule und Bildung, links), Marita Ellert und Benjamin Gräwert (kommissarische Leitung Marienschule) sowie Bürgermeister Alfred Kuhlmann (r.) von Anke Magerfleisch (Mitte). Foto: Heino Muhle
Die Leiterin der Oberschule in Goldenstedt wechselt zur Geschwister-Scholl-Oberschule nach Vechta.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Rektorin der Oberschule Marienschule, Anke Magerfleisch, im Goldenstedter Rathaus offiziell verabschiedet. Da aufgrund der Corona-Pandemie nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden im Bürgersaal anwesend sein durfte, waren die Lehrkräfte der Oberschule online zugeschaltet worden. Anke Magerfleisch wechselt als Schulleiterin zur Geschwister-Scholl-Oberschule nach Vechta.

Bürgermeister Alfred Kuhlmann begrüßte neben Anke Magerfleisch Herrn Frank von der Aa vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung, als Vertreter der Kirchen Pfarrerin Elke Koopmann und Pfarreiratsvorsitzende Maria Hülk, den stellvertretenden Bürgermeister Martin Meyer, Marita Ellert und Benjamin Gräwert vom Schulleitungsteam der Marienschule, die Leiterinnen der Grundschulen in der Gemeinde Goldenstedt Theresia Espelage, Simone Cramer und Bettina Rösler, die frühere Konrektorin der Marienschule, Regina Meyer, sowie die Schulelternratsvorsitzende Elisabeth Schneiders. Auch Schulsekretärin Kerstin Engelmann, Schulsozialarbeiter Urs Herberger, die Hausmeister Manfred Reinke und Waldemar Schwojew sowie Hauptamtsleiter Steffen Boning hieß der Bürgermeister herzlich willkommen. Für die musikalische Umrahmung der Feierstunde bedankte er sich bei Nina Arndt, die verschiedene Stücke am Flügel spielte.

In seiner Laudatio ließ Bürgermeister Alfred Kuhlmann den beruflichen Weg von Anke Magerfleisch kurz Revue passieren. Im Februar 2014 trat sie die Stelle der Schulleiterin an der Marienschule in Goldenstedt an. In den vergangenen sieben Jahre ihrer Tätigkeit habe sie „einen großen Beitrag dazu geleistet, dass die Oberschule heute so gut aufgestellt ist.“ So setzte sie sich u.a. in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung für die Digitalisierung an der Schule (z.B. Einführung der Schulplattform IServ, digitales Klassenbuch, flächendeckendes WLAN, digitale Tafeln, Anschaffung von Tablet-Koffern), für die Qualitätssteigerung des Ganztagsangebots und für die Errichtung weiterer Fachräume ein. „Die vielfältigen Aufgaben und Anforderungen, die die Leitung einer Schule mit sich bringen, hast du - auch in der Corona-Pandemie - mit Bravour gemeistert. Dafür möchte ich dir im Namen der Gemeinde Goldenstedt danken und dir für deinen weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg wünschen“, schloss der Bürgermeister seine Rede und überreichte neben einem Blumenstrauß auch eine Radierung mit Goldenstedter Motiven als Erinnerung an die Zeit in Goldenstedt.

Neben der Gemeindeverwaltung dankte auch Frank von der Aa vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Anke Magerfleisch für die „hochprofessionelle“ Kooperation und überreichte die Ernennungsurkunde. Auch Theresia Espelage, Leiterin der Huntetalschule, sprach stellvertretend für die Grundschulleiterinnen in Goldenstedt ihren Dank für die gute Zusammenarbeit aus.

Diesem Dank schlossen sich auch Marita Ellert und Benjamin Gräwert vom Schulleitungsteam der Marienschule an und charakterisierten ihre Chefin in einer launigen Rede als „aufgeschlossen und arbeitsam“, „begeisterungsfähig und beharrlich“, „initiativ und ideenreich“.  Ihrem Spruch „Ich hab´ da mal eine gute Idee“ seien oft Taten gefolgt und vieles davon sei auch umgesetzt worden. Hierbei habe Anke Magerfleisch das Wohl der Schülerinnen und Schüler immer sehr am Herzen gelegen.

Mit dem berühmten Zitat des früheren Fußballbundestrainers Sepp Herberger „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ bedankte sich Anke Magerfleisch in ihrer Ansprache bei den Anwesenden, insbesondere beim Lehrerkollegium, für die gute Zusammenarbeit und „die Bereitschaft, alles im Interesse der Schule zu tun, denn die Schüler/-innen stellen den Mittelpunkt der Arbeit dar“. Auch den Schülerinnen und Schüler selbst richtete sie „auf Abstand“ ihren Dank für die gemeinsam erlebte Zeit aus. Der Marienschule wünschte Magerfleisch eine „goldige Zukunft“.